Tiny-House-Gent

Interessieren Sie sich für das Wohnmodell Tiny House und möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten es in Gent gibt? Dann lesen Sie weiter. In diesem Artikel werden wir einige wichtige Aspekte des Tiny House-Konzepts in Gent näher beleuchten.

Weniger geeignet für die Stadt

Obwohl Tiny Houses eine interessante Alternative für Menschen sein können, die kleiner wohnen wollen, sind sie für die Stadt weniger geeignet. Die einzelnen Minihäuser sind kompakt, brauchen aber mehr Platz als eine vergleichbare Wohnfläche in einer kompakteren Gebäudeform wie Reihenhäusern und Stapelhäusern. Dadurch sind sie energetisch weniger interessant und lassen sich schwieriger in einen städtischen Kontext einfügen.

Obligatorische Umweltgenehmigung

Für den Bau von freistehenden Containerhäusern oder die Aufstellung von Minihäusern im Garten ist eine Umweltgenehmigung erforderlich, auch wenn die Grundfläche weniger als 40 m² beträgt. Dieser Antrag muss anhand der geltenden städtebaulichen und parzellierungsrechtlichen Vorschriften sowie einer guten Raumplanung geprüft werden. Das Grundstück, auf dem Sie das Tiny House aufstellen möchten, muss nach dem Flächennutzungsplan, der Teilungsgenehmigung und dem Flämischen Raumordnungsgesetz zum Wohnen geeignet sein.

Was ist mit den EPB-Energiestandards?

Tiny Houses sind als eigenständige Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von weniger als 50 m² von der EPB-Energiepflicht befreit (Energieverordnung Art. 9.1.22). Wenn das modulare Gebäude aus mehreren Containern besteht, die zusammen eine Nutzfläche von mehr als 50 m² haben, besteht eine EPB-Pflicht.

Ist eine Registrierung möglich?

Ein ständiger Wohnsitz und damit eine Registrierung ist nur möglich, wenn ein Tiny House alle städtebaulichen Anforderungen erfüllt. Wenn Sie Ihr Tiny House vermieten wollen, muss es auch die Wohnqualitätsstandards des flämischen Wohnungsbaugesetzes erfüllen. In der Praxis wird ein Tiny House diese Normen nicht so leicht erfüllen, da das Flämische Wohnungsbaugesetz beispielsweise auch vorschreibt, wie groß eine Wohnung mindestens sein muss. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass ein Tiny Houses auf einem Grundstück, auf dem bereits ein anderes Haus steht, die gleiche Adresse wie dieses Haus hat. Sowohl die Bewohner des Tiny House als auch die des anderen Hauses werden bei der Eintragung als eine Familie registriert.

Für weitere Informationen und Beratung können Sie sich an den Woonwijzer in Ihrer Nähe wenden. Vereinbaren Sie Ihren Termin online oder rufen Sie während der Öffnungszeiten unter der Nummer 09 266 76 40 an. Für Fragen und weitere Informationen zur Anmeldung können sich die Bürger an die Abteilung für zivile Angelegenheiten wenden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *